Content Banner

Fakten

Anzeige endet

28.11.2020

Anstellungsart

Vollzeit

Art der Bewerbung

Per Email
Per Post

Form der Bewerbung

vollständige Bewerbungsunterlagen

Kontakt

Hessisches Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie
Rheingaustr. 186
65203 Wiesbaden

Einsatzort:

Wiesbaden

Bei Rückfragen

Doris Meyer
0611-6939522

Link zur Homepage


Visits

518
Im Hessischen Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie (HLNUG) in Wiesbaden ab die oben genannte Stelle unbefristet zu besetzen.

Technische/r Sachbearbeiter/in (m/w/d)

28.10.2020
Hessisches Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie - Wiesbaden
Umwelttechnik, Technischer Umweltschutz

Aufgaben

Das HLNUG ist eine technisch-wissenschaftliche Umweltbehörde im Geschäftsbereich des Hessischen Ministeriums für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Das Dezernat I4 „Lärm, Erschütterungen, Abfall, Luftreinhaltung: Anlagen“ im Hessischen Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie ist unter anderem für die Umgebungslärmkartierung, für die fachtechnische Überprüfung von Immissionsprognosen im Bereich Luft und Lärm in Genehmigungsverfahren, für abfallwirtschaftliche Fragestellungen und für die Beratung der hessischen Ministerien und der nachgeordneten Behörden bei fachtechnischen Fragen sowie für die Information der Öffentlichkeit zuständig.
Das Dezernat hat derzeit eine Personalstärke von 16 Personen.
Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere:
•die Mitarbeit bei der Erstellung und Auswertung von landesweiten Emissionskatastern für Luftschadstoffe
•die Aufbereitung und Veröffentlichung der Emissionskatasterdaten (Online-Service, Internetauftritt, Faltblatt, Anfragen)
•die Mitarbeit bei der Anwenderbetreuung der betrieblichen Umweltdatenberichterstattung
•die Mitarbeit bei der EU-Berichterstattung

Qualifikation

Vorausgesetzt werden:
•ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor/Diplom (FH)) im Bereich Umwelttechnik oder Umweltschutz oder in einer vergleichbaren Fachrichtung
•Kenntnisse des Immissionsschutzrechts und der gesetzlichen und untergesetzlichen Regelungen zum Immissionsschutz
•sicherer Umgang mit MS-Office-Anwendungen
•Erfahrung im Umgang mit Datenbanken
•eine eigenverantwortliche und selbstständige Arbeitsweise
•gute Kommunikationsfähigkeit, verhandlungssichere Deutschkenntnisse
•ein kompetentes, sicheres und verbindliches Auftreten
•hohe Teamfähigkeit
Wir bieten ein interessantes, abwechslungsreiches und verantwortungsvolles Aufgabengebiet in einem aufgeschlossenen und innovativen Team, ein „LandesTicket Hessen“ mit dem Sie den ÖPNV in ganz Hessen kostenfrei nutzen können und alle Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes. Telearbeit und Homeoffice sind bei uns selbstverständlich. Eine sorgfältige Einarbeitung und Fortbildungsmöglichkeiten sind vorgesehen. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt derzeit für Beschäftigte 40 Wochenstunden.Fachlicher Ansprechpartner ist Herr van der Pütten, Telefon: 0611 6939-201. Das Verfahren wird betreut durch Frau Doris Meyer, Telefon: 0611 6939-522.
Näheres auf unserer Homepage.

Benefits

Ihre aussagekräftige Bewerbung, mit einem aktuellen Arbeitszeugnis und einem Nachweis über den Abschluss der Berufsausbildung, richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer I4 2020 01 gD bis zum 20.11.2020 an das Personaldezernat (Z3) des Hessischen Landesamtes für Naturschutz, Umwelt und Geologie, Rheingaustraße 186, 65203 Wiesbaden. Bitte reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen nur in Kopie ein, da diese nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet werden.
Ihre Bewerbung können Sie auch per E-Mail (1 PDF-Datei bis max. 4 MB) an die genannte E-Mail Adresse richten.

Weitere Angaben

Sprachkenntnisse:
Beginn: 01.01.2020
Dauer: unbefristet
Vergütung: E 10 TV-H
Anzahl der Plätze: 1

Angaben zum Unternehmen

Unternehmensbeschreibung
Öffentlicher Dienst

Unternehmensgröße
251-500 Mitarbeiter

Branchen
Wirtschafts- und Arbeitgeberverbände

Logo der Jobbörse Berufsstart